Betrieblicher Krankenschutz – Damit die Mitarbeiter gesund und zufrieden sind

In Zeiten des Fachkräfte-Mangels suchen viele Arbeitgeber eine Möglichkeit, qualifizierte Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden. Eine Möglichkeit bietet die betriebliche Krankenzusatzversicherung.

Wenn ein mittelständischer Unternehmer seinen Mitarbeitern Anerkennung ausdrücken will, gibt es vielfältige Möglichkeiten. Ob Dienstwagen, Weihnachtsgeld, Kinderbetreuung oder Gesundheitskurse: So manche kleine aber feine Aufmerksamkeit kann dazu beitragen, in Zeiten des Fachkräftemangels beim Personal zu punkten.

Doch auch die Versicherungsbranche bietet Instrumente der Mitarbeiter-Bindung. So können beispielsweise Arbeitgeber für ihre Beschäftigten eine betriebliche Krankenzusatzversicherung abschließen. Sei es eine Zahnzusatzpolice oder Krankentagegeldversicherung – die jeweiligen Angebote sind auf die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter abstimmbar.

Wie aber funktioniert eine solche Krankenzusatzversicherung? Das Unternehmen schließt einen Vertrag mit einem privaten Versicherungsanbieter ab. Dieser versichert entweder die gesamte Belegschaft oder eine homogene Personengruppe – etwa alle Angestellten des mittleren Managements oder alle Berufskraftfahrer. Der Unternehmer zahlt in der Regel die Beiträge für seine Angestellten. Als Gegenleistung verzichten einige Gesellschaften sogar auf Gesundheitsfragen und gewähren Gruppenrabatte.

Das Beste aber ist: Eine solche Maßnahme hat sogar noch Vorteile. Denn Ausgaben für einen betrieblichen Gesundheitsschutz in Höhe von 44 Euro pro Monat und Mitarbeiter sind steuer- und sozialabgabefrei. Deshalb kann die betriebliche Krankenpolice der Ausweg sein, wenn eine Lohnerhöhung aufgrund der Nebenkosten die finanziellen Möglichkeiten übersteigen würde. Und zur Mitarbeitergesundheit trägt die Maßnahme ebenfalls bei!

Der betriebliche Gesundheitsschutz ist nicht nur für große Unternehmen empfehlenswert. Auch für kleine Betriebe ab 5 Mitarbeitern findet sich die passende Absicherung. Ein Beratungsgespräch kann helfen den richtigen Vertrag zu finden.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.